Lebensgeschichte einer Yogini

Geboren und aufgewachsen bin ich in Erlangen und somit eine fränkische "Aborigini".

Daß ich mich anders wahrnahm, entdeckte ich schon in meiner

Kindheit.

Lange Zeit dachte ich sogar ich müßte mein Anderssein bekämpfen, damit ich so sein könnte wie "die Meisten".

Eine solide Ausbildung  bei einer großen Firma zeigte mir schon deutlich, daß ein Büroleben mich meinem Kern nicht näherbringen wird.
Meine Bestimmung im Leben sollte eine andere sein.
Aber welche?...Ich konnte nur schemenhafte Bilder im dicken Nebel erkennen und übergab die Frage vertrauensvoll ans Universum.

Ich suchte viel im "Außen", bis ich endlich den Blick nach innen wendete und die Antworten in mir selbst fand. Erfahrungen mit Yoga, Meditation, Tai Chi und Autogenem Training halfen mir dabei. Zu dieser Zeit spürte ich schon etwas in meinem Herzen heranreifen. Meditation und Spiritualität weckten erste tiefere Einblicke.
Alle Erfahrungen, die ich auf meinem Weg machen durfte, ließen mich dadurch wachsen, daß ich mich dem Leben öffnete.
Meine wahre Lebendigkeit und Kraft reiften mit jedem Ereignis, mit jeder Begegnung, mit jedem Gespräch und jeder Handlung.

In der Natur spürte ich die intensive Kraft der Verbundenheit und Kommunikation mit dem großen Ganzen. Sie lehrte mich auf eine zauberhafte Weise die Natürlichkeit allen Seins. Ich reiste viel allein durch das Land meiner Träume, wanderte auf abgelegenen Pfaden, traf auf Menschen in entlegensten Gegenden, die mir so viel Herzenswärme, Gastfreundschaft und Liebe entgegenbrachten. Ich spürte tiefe Dankbarkeit.


In den Werken von Nikos Kazanzakis (Alexis Zorbas) und Osho erkannte ich wunderbare Gemeinsamkeiten. Westliche und östliche Philosophie fließen harmonisch ineinander.
Zorbas und Buddha werden ein und dieselbe Person.

 

Vom Yoga zur Yogini

Der Weg des Yoga, die Magie der täglichen Praxis, tiefe Versenkung in der Meditation und das Studium der alten Schriften ließen mich immer mehr meine wahre Natur erkennen.
Etwas in mir begann zu keimen, ein kleines Pflänzchen suchte sich seinen Weg an die Oberfläche.

Die Yogasutren des Patanjali halfen mir, mich im Dschungel der dualen Welt zurechtzufinden, meine Zweifel, Ängste, Anhaftungen, Gier und Neid zu erkennen und in der Meditation in täglicher Übung immer wieder loslassen zu können.

Nach einer 2-jährigen Yogalehrer- und Meditationskursleiter- Ausbildung, entschloss ich mich Yoga-Kurse zu geben.

Prana-Yoga-Erlangen war geboren und die Yogaschule wuchs zu einem kleinen Baum heran, was mich mit großer Freude erfüllte aber auch sehr forderte.
Die einzelnen Yogakurse entwickelten sich mehr und mehr zu kleinen Yogafamilien, die Menschen fanden sich harmonisch zusammen, so daß auch im privaten Rahmen Kontakte geknüpft wurden und Yogawanderungen im Rahmen der legendären Yogipfade stattfanden. Ein kleiner Meditationskreis und Meditationskurse brachten Licht in so manches Dunkel.

 

 

Die Vision vom Yoga-Haus in Franken

Die Suche nach einem Haus in wunderschöner Natur mit eigenem Yogastudio sollte sich erst im Jahr 2017 erfüllen. Intensive Renovierungsarbeiten ließen ein kleines Juwel entstehen.

 

Kaum im Aufbau begriffen, schlug die Corona Krise wie eine Bombe in unsere Yogaschule ein.

Da Abwarten und Zögern nicht hilfreich waren, entschlossen wir uns relativ schnell, Online Yogakurse anzubieten und eine neue Homepage unter dem Namen www.yoga-online-praesenz.de

zu gestalten.

Die reife, weise Frau und der Adler

Eines Tages, mitten im Winter, mitten in der dunklen Corona Krise empfing ich in meiner Meditation eine Vision: Ich stand an einer Klippe, hoch über dem türkisblauen Meer und sprang, ich fiel...und dann geschah etwas Wundervolles. Ich verwandelte mich in einen großen Adler und zog langsame Kreise über dem Meer - in dem Moment war nichts wie vorher, ich konnte sehen wie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in einem Bild zusammenflossen. Als ich wieder auf der Klippe landete, war ich verwandelt und sah mich als reife, weise Frau mit einer Botschaft des Adlers: Berühre die Menschen, teile Deine heilenden Energien zum Wohle aller.

 

Yoga-Online-Praesenz  - Antonía Devi und Michalis Frank - Weingarts 214, 91358 Kunreuth - Datenschutzerklärung

Yoga-Online-Präsenz [-cartcount]